Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

HeadArzt

„Da steht ein Pferd auf dem Flur“

Am 04.03.20 war es endlich so weit, die Aufzugtür der gerontopsychiatrischen Station öffnete sich und heraus kam unser  Pony Teddy! , gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen, Nikole Klöcker und Carmen Schnatz, der Reittherapie und des Gutshofs.

Aber was macht ein Pony auf Station? Die Antwort hierzu ist simpel: Teddy kommt zur tiergestützten Therapie auf die gerontopsychiatrische Station.

Im Vorfeld wurde gemeinsam mit der Krankenhausleitung, der Krankenhaushygiene, dem Gesundheitsamt und dem Veterinäramt ein ausführliches Konzept erarbeitet auf dessen Grundlage die Ponytherapie im Haus stattfinden darf.

Schaut man in die Gesichter der Patientinnen und Patienten die an der Ponytherapie teilnehmen sieht man die vielen positiven Emotionen, die Teddy auslöst. Viele genießen es mit Teddy in Kontakt zu sein, die Nähe des Tiers zu spüren und erzählen dabei  aus ihrer eigenen Biographie. Auch  vielen stillen Patienten hilft Teddy so wieder mehr zu kommunizieren und in Interaktion zu gehen.

Teddy5

Teddy8

Teddy9

Teddy2

Ansprechpartner:
Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Am Sommerberg
97816 Lohr a.Main
Tel: BKH Zentrale 09352 503-0
Fax: 09352 503-20000