Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Station 18 oben (Privatstation)

Auf der Station 18 oben der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin werden vornehmlich Patienten mit depressiven Erkrankungen behandelt.

Daneben nehmen wir aber auch Menschen mit anderen endogenen Psychosen, mit Persönlichkeitsstörungen, mit neurotischen Erkrankungen und suizidgefährdete Patienten auf.

Die Station ist offen, verfügt über 20 Betten und nimmt Frauen und Männer auf. Es wird ein Wahlmenü aus täglich sechs Alternativen angeboten.

Nachfolgend informieren wir Sie über

  • die möglichen Wahlleistungen
  • besondere Behandlungsmaßnahmen
  • Therapieangebote auf Station

Mögliche Wahlleistungen

  • Behandlung durch den Chefarzt
  • Einbettzimmer, Zweibettzimmer
  • Zimmertelefon, Fernseher etc.

Besondere Behandlungsmaßnahmen

  • Lichttherapie zur Verbesserung von Antrieb und Stimmung
  • Schlafentzug (ganz oder partiell) in Abhängigkeit von der momentanen Belastbarkeit
  • Elektrokrampftherapie (EKT)

Therapieangebot auf Station

  • Stufenprogramm für die Behandlung der verschiedensten Störungen
  • Stationsversammlung
  • Ärztliche / psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Entspannungstherapie nach Jacobson = progressive Muskelrelaxation
  • Bewegungstherapie auf Station
  • Depressionsgruppe
  • Konfliktgruppe
  • Abendrunde
  • Einbezug der Angehörigen

Darüberhinaus stehen natürlich auch die übrigen, stationsübergreifenden diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der Klinik für unsere Patienten zur Verfügung.

Privatärztliche Behandlung

Die Termine für die Privatsprechstunde bei Herrn Prof. Dr. med. Dominikus Bönsch können individuell über das Sekretariat vereinbart werden.

Patienten mit einer privaten Krankenversicherung, einer privaten Zusatzversicherung oder Patienten, die ihre Krankenhausleistungen privat zahlen, können unsere Wahlleistungen in Anspruch nehmen.

Wahlleistungen sind Leistungen, die außerhalb bzw. zusätzlich zur allgemeinen Krankenhausleistung (Regelleistung) genutzt werden können. Sie werden gesondert berechnet. Die Unterbringung erfolgt in 2- oder 1-Bettzimmern.

Zu den Wahlleistungen gehört auch die Chefarztbehandlung. Das bedeutet, dass der Ärztliche Direktor, Prof. med. Dr. Dominikus Bönsch, persönlich und in besonderer Weise Ihre Therapie durchführt.

Unsere psychotherapeutische/psychosomatische Station 18 oben, in der überwiegend Privatpatienten aufgenommen werden, ist  in einer angenehmen Atmosphäre eingerichtet,  um den Patienten den Aufenthalt in unserem Hause so angenehm wie möglich zu gestalten.

Aber auch auf anderen Stationen, abhängig vom Krankheitsbild, führen wir die Privatbehandlung durch.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich für diesen besonderen Leistungsaspekt unseres Krankenhauses entscheiden würden.

Prof. Dr. med. Dominikus Bönsch

_LOH7717b_web

Stationsflyer

Ansprechpartner:
Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Am Sommerberg
97816 Lohr a.Main
Tel: BKH Zentrale 09352 503-0
Fax: 09352 503-20000
Stationszimmer Haus 18 oben
Tel: 09352 503-11821
Fax: 09352 503-6381
Ärztlicher Direktor / Maßregelvollzugsleiter
Prof. Dr. med.
Dominikus Bönsch
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Neurologie
Am Sommerberg 21
97816 Lohr a.Main
Tel: 09352 503-30001
Fax: 09352 503-30000

_LOH7714b_web

Oberärztin
Dr. med.
Iris Kocher
Fachärztin für Psychotherapie
Am Sommerberg
97816 Lohr a.Main
Tel: 09352 503-0

_LOH7372b_web