Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

HeadArzt

Station 5 oben

Die Station verfügt über 27 Betten, aufgeteilt in 2-Bett-Zimmer sowie ein 3-Bett-Zimmer, die jeweils mit einer Nasszelle ausgestattet sind.

_LOH7371b_web
Oberärztin Dr. med. Iris Kocher

Die Station wird offen geführt und behandelt Frauen und Männer.

Es können alle Altersgruppen außer Kinder und Jugendliche aufgenommen werden.

In Einzelfällen ist jedoch auch eine Behandlung ab einem Alter von 16 bis 17 Jahren möglich.

Nachfolgend ein Überblick über Indikation, Therapeutisches Angebot, Behandlungsdauer und Aufnahmebedingungen.

Indikation

  • Angststörungen
  • Anpassungsstörungen
  • Depressive Störungen
  • Zwangsstörungen
  • Dissoziative Störungen
  • Somatoforme Störungen
  • Persönlichkeitsstörungen, zum Beispiel Borderline-Störungen
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Eßstörung

Therapeutisches Angebot

Unser Therapiekonzept ist geleitet von einem psychodynamischen Verständnis der zugrundeliegenden Erkrankung, dabei störungsspezifisch und methodenintegriert ausgelegt. Dies bedeutet eine individuelle Zusammensetzung der Therapiemaßnahmen für jeden einzelnen Patienten.
Es kommen tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch orientierte Einzel- und Gruppentherapieverfahren zum Einsatz , ergänzt durch erlebnisorientierte und komplementäre Therapien. Zusätzlich verfügen wir über ein großes Angebot an physiotherapeutischen Maßnahmen.
Bei gegebener Indikation führen wir eine begleitende und unterstützende Behandlung mit Psychopharmaka durch, wobei wir auf aufklärende und beratende Gespräche großen Wert legen.
Notwendige fachübergreifende Konsiliarbehandlungen können von unserer internistischen und neurologischen Abteilung übernommen werden.

Behandlungsdauer

  • Diese richtet sich nach dem individuellen Krankheitsbild und beträgt durchschnittlich 4 bis 12 Wochen. Prinzipiell sind auch längere Behandlungszeiten möglich.
  • Bei bereits bekannten Patienten können kurzfristige Wiederaufnahmen zur Krisenbewältigung erfolgen.
  • Nach Anschluss der stationären Behandlung kann eine tagesklinische und / oder ambulante Behandlung angeschlossen werden.
  • Bei entsprechender Indikation ist eine Behandlung im Sinne einer Intervalltherapie möglich.

Aufnahmebedingungen

Eine Einweisung ist über jeden niedergelassenen Arzt möglich. Eventuell erforderliche körperliche Voruntersuchungen sollten vor Aufnahme durchgeführt sein, können jedoch auch bei uns erfolgen. Häufig bietet sich vor der Aufnahme ein orientierendes Vorgespräch an, das jederzeit telefonisch oder per eMail vereinbart werden kann.

Haus5

Ansprechpartner:
Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Am Sommerberg
97816 Lohr a.Main
Tel: BKH Zentrale 09352 503-0
Fax: 09352 503-20000
Stationszimmer Haus 5 oben
Tel: 09352 503-10511
Fax: 09352 503-6382
Oberärztin
Dr. med.
Iris Kocher
Fachärztin für Psychotherapie
Am Sommerberg
97816 Lohr a.Main
Tel: 09352 503-0

_LOH7372b_web