Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

HeadArzt

Allgemeines

Für die Psychologische Abteilung des Bezirkskrankenhauses Lohr am Main, einschließlich der Außenstellen in Aschaffenburg, Alzenau und Miltenberg sowie der Rupert- Mayer- Klinik für Forensische Psychiatrie arbeiten derzeit über 50 Diplom- bzw. Master- Psychologinnen und Psychologen.

Nahezu alle MitarbeiterInnen der Abteilung befinden sich in der Weiterqualifizierung zum staatlich anerkannten Psychologischen Psychotherapeuten, oder verfügen bereits über die abgeschlossene Qualifikation. Alle unsere MitarbeiterInnen arbeiten ausschließlich mit Methoden wissenschaftlich anerkannter Verfahren.

Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildung sowie Supervision gewährleisten unsere MitarbeiterInnen eine bestmögliche Patientenbehandlung nach den aktuellen wissenschaftlichen Standards.


Unsere wichtigsten Aufgaben:

  • Stationsarbeit: Begleitung der Patienten von Aufnahme bis Entlassung
  • Psychologische Diagnostik
  • Psychotherapie und Psychoedukation
  • Angehörigenarbeit
  • Gruppentherapie und spezielle Trainingsverfahren
  • Interne Fortbildung der Mitarbeiter (berufsübergreifend)

team19
 

Angebote:

Stationsarbeit

Die Psychologinnen und Psychologen unserer Abteilung sind in die multiprofessionellen Teams der Stationen und Ambulanzen aller von uns versorgten Einrichtungen integriert und nehmen stationsinterne sowie -übergreifende Aufgaben im Rahmen der Patientenversorgung wahr. Sie koordinieren in der Funktion eines Hauptbehandlers, unter der Fachaufsicht eines Oberarztes und der ltd. Psychologin, die Behandlung der Ihnen anvertrauten PatientInnen.

Mit ihrem Fachwissen tragen sie zur ständigen Weiterentwicklung der Behandlungsstandards und Stationskonzepte bei. Den individuellen Bedürfnissen unserer PatientInnen kommen sie durch die Begleitung von Aufnahme bis Entlassung und eine berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit bestmöglich entgegen.

Wir unterstützen unsere PatientInnen auch sehr gerne bei den ersten Schritten hinein in die ambulante Weiterversorgung, indem wir über die passenden Behandlungsmethoden beraten und entsprechendes Informationsmaterial zur Verfügung stellen. 

Psychologische  Diagnostik

Durch eine fundierte psychodiagnostische Untersuchung unterstützen PsychologInnen eine effektive und zielführende Behandlung. Mit Hilfe wissenschaftlich standardisierter Testverfahren werden spezifische Fragestellungen zur Diagnose, Verlaufskontrolle und Therapie bearbeitet.

Für die Psychodiagnostik steht eine umfangreiche Testothek zur Verfügung, die neben gängigen Paper- Pencil- Verfahren auch PC- gestützte Testverfahren und Online- Testing umfasst.

Psychotherapie, Psychoedukation  und Angehörigenarbeit

In psychologischen Einzelgesprächen werden PatientInnen bei der Bewältigung von Lebenskrisen und Konflikten fachlich unterstützt. Durch Psychoedukation im Einzel- oder Gruppensetting soll das individuelle Krankheitsverständnis gefördert und Hilfe zur Krankheitsbewältigung vermittelt werden. Bei der Behandlung  kommen verhaltens- und gesprächspsychotherapeutische sowie tiefenpsychologisch und systemische Methoden zur Anwendung.

Da eine Erkrankung nicht nur unsere PatientInnen betrifft, integrieren wir auf Wunsch auch gerne die Angehörigen in die Behandlung (z.B. in Form von Angehörigengesprächen). Der Einbezug von Angehörigen kann je nach Bedarf auch in Zusammenarbeit mit anderen an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen erfolgen.

Gruppentherapie und spezielle Trainingsverfahren

Durch stationär und überstationär angebotene Gruppenprogramme sowie spezielle Trainingsverfahren werden die PatientInnen beim Umgang mit ihren spezifischen Krankheitsbildern unterstützt und können so die eigenen Kompetenzen erweitern. Unsere Therapieangebote werden laufend überarbeitet und dem Bedarf unserer PatientInnen angepasst.

Zurzeit werden folgende übende Verfahren angeboten:

  • Selbstsicherheitstraining
  • Angstbewältigung
  • Metakognitives Training bei Psychosen
  • Bipolarengruppe
  • Rückfallpräventionstraining
  • Glücksspiel-, PC- und Internetsucht
  • Skillstraining (im multiprofessionellen Behandlerteam)
  • Biofeedback
  • Individuelles Expositionstraining
  • Berufliches Kompetenztraining (im multiprofessionellen Behandlerteam)
  • ….
Ansprechpartner:
Leitende Psychologin
Diplom-Psychologin
Kathrin Krimm
Am Sommerberg 32
Tel: 09352 503-32001
Fax: 09352 503-6368

1Kathrin Krimm