Station 6 oben, 6 unten

Wir möchten Ihnen hier einen Überblick über die Aufgabe, die Ziele und die Struktur der Abteilung geben.

_LOR5073b_web
Oberarzt Dr. med. Markus Schröter

Handzettel Angehörigeninformation Station 6oben, 505 KB

Aufgabe der Abteilung

Die Behandlung von Patientinnen und Patienten im höheren Lebensalter ( ab ca. dem 65. Lebensjahr ) mit den verschiedensten psychiatrischen Krankheitsbildern wie zum Beispiel:

  • Depressionen
  • Ängste
  • Manien
  • Psychoseerkrankungen
  • wahnhafte Störungen
  • reaktive psychische Störungen
  • hirnorganische Psychosyndrome
  • Demenzen

 

Senioren auf einer Parkbank

 

Unsere Ziele sind:

  • eine rasche und umfassende Diagnostik.
    Hierzu stehen neben einem multiprofessionellem Team aus erfahrenen Ärzten, Pflegekräften, Psychologen, Sozialarbeitern, Ergotherapeuten und Krankengymnasten vor allem auch apparative Diagnostikmöglichkeiten zur Verfügung.
  • eine konsequente und individuell angepasste Therapie mittels Medikamente
    ( Psychopharmaka ) als auch mittels nichtmedikamentöser Therapien wie zum Beispiel Entspannungstechniken ( Autogenes Training / Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson ), Einzel- und Gruppenpsychotherapien, Bewegungstherapie, Musiktherapie, Beschäftigungstherapie, Haushaltstraining, soziotherapeutische Maßnahmen, aktivierende Maßnahmen / Pflege mit dem Ziel des Erhalts / der Förderung der Selbständigkeit, „Hirnjogging“, Lichttherapie und andere mehr.
  • im Regelfall die Entlassung zurück in den Lebensbereich, aus dem der Patient gekommen ist. Sollte dies problematisch oder nicht mehr möglich sein, stehen Sozialarbeiter beratend als auch organisatorisch unterstützend zur Verfügung.

Falls indiziert, steht nach der Entlassung aus der stationären Behandlung die Möglichkeit einer weiteren tagesklinischen Behandlung in der gerontopsychiatrischen Tagesklinik im Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin in Lohr bzw. im Sozialzentrum am Rosensee in Aschaffenburg beziehungsweise auch einer ambulanten ärztlichen Nachbetreuung beziehungsweise auch fachpflegerischen Nachsorge zur Verfügung.

 Unsere Struktur

  • Station 6 unten, offene gerontopsychiatrische Station
  • Station 6 oben, beschützende gerontopsychiatrische Station für Demenzerkrankte
  • Station 9 unten, Abteilung für Geronto- und Neuropsychiatrie, beschützende gerontopsychiatrische Station

 

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast

1Focus_logo18u19

 

Ansprechpartner:
Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Am Sommerberg
97816 Lohr a.Main
Tel: BKH Zentrale 09352 503-0
Fax: 09352 503-20000
Stationszimmer Haus 6 oben
Tel: 09352 503-10611
Fax: 09352 503-6386
Stationszimmer Haus 6 unten
Tel: 09352 503-10601
Fax: 09352 503-6383
Oberarzt
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Dr. med.
Markus Schröter
Am Sommerberg
97816 Lohr a.Main
Tel: 09352 503-0

LogoDINnurText