Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Arbeitsbereiche

 

Aufgabe der Krankenhaushygiene ist es, die Übertragung von Krankheiten in medizinischen Einrichtungen zu verhindern. Dazu werden nachfolgende Aufgaben von der Krankenhaushygiene wahrgenommen:

  • Geschäftsführung der Hygienekommission
  • Erstellung von allgemeinen und bereichsbezogenen Hygieneplänen
  • Hygiene-Management von Patienten mit multiresistenten Erregern
  • Epidemiologische Aufklärung von nosokomialen Infektionen
  • Durchführung krankenhaushygienischer Begehungen
  • Mitarbeit bei klinisch-hygienischen Visiten, Beratungen und epidemiologischen Untersuchungen
  • Infektionserfassung
  • Antibiotikamanagement (Antibiotic Stewardship)
  • Beratung des Krankenhauspersonals in Fragen der Krankenhaushygiene
  • Beratung zu hygienischen Aspekten bei Um- und Neubaumaßnahmen im Krankenhausbereich
  • Beratung zu hygienischen Aspekten bei der Beschaffung von Geräten und Verbrauchsmaterialien
  • Beratung zum MRSA-Screening
  • Schulung und praktische Anleitung des Personals
  • Durchführung von vorgeschriebenen hygienischen Routineuntersuchungen und gezielten Umgebungsuntersuchungen von:
    • Reinigungs- und Desinfektionsgeräte
    • Wasserproben (Trinkwasser, Legionellen, usw.)
    • Lebensmittelproben
    • Raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen)
  • Zusammenarbeit mit den Aufsichtsbehörden (Gesundheitsamt, Lebensmittelkontrolle, usw.)
Ansprechpartner:
Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin
Am Sommerberg
97816 Lohr a.Main
Tel: BKH Zentrale 09352 503-0
Fax: 09352 503-20000